Kita-Gesellschaft Magdeburg mbH
Bildung ist bunt ...


Hort der Grundschule Schmeilstr.



Wir für euch | Kontakt | Unser Team/Konzept | Arbeitsgemeinschaften | Feriengestaltung | Eltern/Elternarbeit

Die Tageseinrichtung Hort der Grundschule "Schmeilstraße" befindet sich im Schulgebäude der Grundschule "Schmeilstraße" und der Gemeinschaftsschule "Oskar Linke". Das Schulgebäude kann auf eine über 80jährige Bildungseinrichtung- und Entwicklung zurückblicken. Unsere aktuelle Hausordnung


Wir für euch


Kreativangebote für euch und eure Familie zum Ausprobieren und Nachmachen, Rätselspaß für die ganze Familie, Mal- und Suchbilder, Kochrezepte ... Schaut mal rein, lasst euch überraschen und viel Spaß.

  • Blüten-Windlichter
  • Wassermelonen aus Puffreis
  • Oobleck – Schleim selber herstellen
  • Frühlingshafte Sätze

  • Lolli Time



  • Kontakt


    Name der Einrichtung:
    Hort der Grundschule Schmeilstr.

    Adresse:
    Schmeilstraße 1, 39110 Magdeburg

    Öffnungszeiten:
    Öffnungszeiten in der Schulzeit: 6.00-8.00 Uhr Frühhort
    12.00-18.00 Uhr Hortbetreuung nachmittags
    Ferienöffnungszeiten: 6.30-16.30 Uhr

    Schließzeiten:
    Teamfortbildungstag im Herbst 2021 (Der Hort bleibt an diesen Tagen ganztägig geschlossen.)
    27.12.2021 - 30.12.2021
    07.01.2022
    27.05.2022
    Für Brückentage und zwischen Weihnachten und Neujahr wird im Fall des Betreuungsbedarfs nach individuellen Lösungen gesucht!
    Bei den Horten werden über die Weihnachtsschließzeit keine Notgruppen organisiert.

    Telefon/Fax:

    Leiterin:
    Annika Samietz, samietz@kita-md.de

    stellv. Leiterin:
    Dana Temme, temme@kita-md.de


    Unser Team, das Konzept


    Alle Mitarbeiter des Hortes sind "staatlich anerkannte Erzieher" mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen.
  • Annika Samietz – Hort stellv. Leitung, Kinderschutzbeauftragte, Ersthelfer
  • Dana Temme – Hort stellv. Leitung, Sicherheitsbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, Ersthelfer
  • Jana Mentel
  • Steven Swantusch – Ersthelfer

  • Wir sind nicht nur "Erzieher", sondern auch Spiel- Gesprächs- und Beratungspartner. Alle pädagogischen Fachkräfte mit all ihren Qualitäten, Talenten und Begabungen machen das Team in seiner Diversität aus.
    Unsere pädagogisch-inhaltliche Gestaltung und Ausrichtung der Tageseinrichtung richtet sich nach dem Bildungsprogramm Bildung: elementar – Bildung von Anfang an. Auch auf der Grundlage des Grundschulkonzeptes "Bewegte Schule" und "Tanzsportbetonte Schule" knüpft unser Konzept an. Ziel unserer ganzheitlich pädagogischen Arbeit ist es, die Kinder zu einer selbstbewussten und eigenständigen Persönlichkeit zu erziehen und sie dabei zu begleiten. Wir sehen unsere Arbeit als ausgleichende und ergänzende Angebote zur Schule. Daher sollte die Freizeitgestaltung stets unter den Aspekten Spiel, Spaß und Freude gesehen werden. Die inhaltlich-pädagogische Arbeit und die Gestaltung der Angebote orientieren sich an den Interessen und Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder sowie an aktuell geforderten und notwendig pädagogischen Bedarfen.
    Wir beobachten und begleiten die Kinder dabei und fördern somit ihr Selbstbewusstsein und ihre Persönlichkeitsentwicklung. Zahlreiche kreative, sportliche, musische und kommunikative Angebote spiegeln die Lern- und Lebenswelt der Kinder wieder. Diese Lern- und Lebenswelt der Kinder gibt auch einen Einblick in die "Familie", daher sehen wir unsere pädagogische Arbeit auch als familienergänzendes Angebot und wird somit gesamten Tagesablauf gelebt. Große Beachtung und Bedeutung bei der Gestaltung der Freizeit nimmt das "Spiel" ein. Es ist von elementarer Bedeutung und Grundlage für Interaktions- und Kommunikationsformen und -Prozesse.

    Aktuell beschäftigt uns alle die Pandemie. Um auch in der Notbetreuung den Kontakt zu den Kindern und zu den Eltern aufrecht zu erhalten, führen wir nicht nur sogenannte Tür- und Angelgespräche, sondern intensivieren den Kontakt über Telefongespräche, sowie über eMail und Briefkontakt. Unter Einhaltung der AHA-Regeln und der Hausordnung finden nicht nur Elterngespräche mit dem Elternberater statt, auch die Bezugserzieher*innen wirken sensibilisierend und motivierend auf die Eltern und ihren Gesprächs- und Beratungsbedarf ein.


    Arbeitsgemeinschaften


    Das Bildungsprogramm Bildung: elementar-Bildung von Anfang an sowie die Interessen der Kinder und deren Fähigkeiten und Fertigkeiten bilden die Grundlage für die Gestaltung der Arbeitsgemeinschaften und unsere aktuell wechselnden Angebote. Die AG's finden täglich ab 14.30 Uhr statt und bieten eine breite Palette an kreativen und sportlichen Aktionen sowie an kommunikativen Angeboten. (Gesellschaftsspiele, Rätsel, Kinderrat, Chor ...)
    Neu auf unserer Webseite - Link oben "Wir für euch":
    Kreativangebote für euch und eure Familie zum Ausprobieren und Nachmachen, Rätselspaß für die ganze Familie, Mal- und Suchbilder, Kochrezepte... Schaut mal rein, lasst euch überraschen und viel Spaß.


    Feriengestaltung


    Hurra, es sind Ferien... diese Zeit gehört uns. Zusammen mit den Kindern planen und gestalten wir den Ferienplan. Egal ob Sport- Spiel- oder Kreativangebote, ein Besuch im Kino, im Zoo, im Schwimmbad oder Fußballturniere angeboten werden - bei uns ist immer was los. Einen aktuellen Ferienplan findet ihr hier... Gern bleiben wir auch mal im Hort, lesen, spielen, genießen die Ruhe und lassen die Seele baumeln – das ist so schön... schließlich sind ja Ferien!
    Auf Grund der aktuellen Situation und den sich daraus ergebenen Verordnungen, ist es uns momentan nicht möglich, einen täglich aufgestellten Ferienplan zu erstellen. Wir sind trotzdem für euch da und gestalten jeden Tag für euch und mit euch zusammen.

    Anmeldung für die Sommerferien vom 22.07. bis 01.09.21
    Aktuelle Wochenplanung (Stand 10.06.2021)



    Elternarbeit


    Als familienergänzende und unterstützende Tageseinrichtung ist es für uns selbstverständlich und unumgänglich – die Arbeit und Zusammenarbeit mit Ihnen, liebe Eltern, zu gestalten, zu leben und zu erleben. Mit großem Interesse verfolgen Sie das Leben, die Entwicklung und die eigene Gestaltung der Lebenswelt ihres Kindes, das ist gut so und schön anzusehen. So nehmen Sie am Leben ihres Kindes teil und spüren, dass es ihrem Kind gut, dass es sich wohl fühlt, dass es Freunde hat und Freundschaften lebt und sich entwickelt.
    Ziel der Elternberatung ist es, Familien und Eltern in ihren Kompetenzen zu stärken, Erziehungs- und Bildungsabläufe aufmerksam zu begleiten und Entwicklungsprozesse bestmöglich zu unterstützen. Ein weiteres sich daraus ergebenes Ziel ist es, die Eltern frühzeitig für mögliche Bildungsverläufe und Übergänge im Bildungssystem zu interessieren und kompetent zu machen.
    Daher ist es uns wichtig Transparenz zu leben und zu zeigen und Ihnen einen Einblick in unsere pädagogische Arbeit zu geben. Diese spiegelt sich u.a. in der Elternarbeit wider und Beratungsfelder und Möglichkeiten werden aufgezeigt, bei denen wir Sie unterstützen, begleiten und bei Bedarf an weiterführende Beratungsstellen vermitteln.

    Angebote und Möglichkeiten der Elternberatung
    Elterntreff/Elternwerkstatt
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern zu Erziehungs- und Bildungsfragen
  • Eltern-Kind-Veranstaltungen
  • Bildungs- und Informationsveranstaltungen für Eltern
  • Fachliche Unterstützung externer Referenten zu fachspezifischen Problematiken

  • Individuelle Elternberatung:
  • Elterngespräche
  • Eltern-Kind-Gespräche
  • Fallbesprechungen
  • Beratungsgespräche zu Erziehungs- und Bildungsfragen
  • Konfliktberatung
  • Systemische Beratung
  • Beratung und Weitervermittlung an weiterführende Beratungsinstitutionen

  • Unsere Elternwerkstatt ist ein Treffpunkt für unsere Eltern, in der u.a. pädagogische und erzieherische Beratung und Austausch stattfindet. Der Grundgedanke ist eine offene und konstruktive Gesprächsrunde zu gestalten, in der alles, was Sie, liebe Eltern, beschäftigt, besprochen, diskutiert und geklärt werden kann. Des Weiteren bietet die "Elternwerkstatt" sich rund um das Thema "Familie-Familienleben-Familienalltag" zu unterhalten und andere, neue Sichtweisen zu sehen, zu erkennen oder auch zu entwickeln. Themen wie Schul- und Alltagsschwierigkeiten, Umgang mit neuen Medien, Alltagsrituale zu Hause und in der Tageseinrichtung spielen eine große Rolle... Begleitet wird die "Elternwerkstatt" von Frau Boye als Elternberaterin, den Erzieher*innen sowie externen Beratern von anderen Institutionen.
    Elternchance = Kinderchance